Mi.
08.11.
Beginn: 20h
Living Body



Eintritt: 8 €  Location: Halle

living_body_200Tickets auch bei EVENTIM

 

„Living Body sind keineswegs angepasst. Songwriter-Indierock gepaart mit sanftem Postrock. ‘Post-Brexitcore’ nennt die Band es, was zum zeitweise recht bedrohlichen Unterton passt. Aufgrund dieser wechselnden Modi, aber auch der Gesangübernahme von Jeff T Smith und Katie Harkin, ein sehr Facettenreiches Album. Harkins Gesang, Smiths Harmonien, gefolgt von einer Gitarrenwand und dem Post-Rock-Finale.

 

So mag es Smith als Kopf der Band, doch eigentlich wackeln mittlerweile ebenso die Köpfe von Katie Harkin (Sky Larkin), Tom Evans (Vessels), Alice Rowan und Sarah Statham auf dem Rücksitz. Smith zog von Chicago nach Leeds, lernte seine weiteren Bandmitglieder kennen und wie die Geschichten sich häufig schreiben, entwickelte sich ihr Debütalbum doch irgendwie als Gruppenprojekt.

 

Man mag die aktuelle politische Situation in Großbritannien, aber auch dem Rest der Welt zugrunde legen. Keine Vertretung der Demokratie, der Wahrheit, dem Wohle Aller ist mehr Sicher. Living Body geben sich also eine Stimme und lassen sich noch weniger in eine Genreecke drängen. Dass dieses manchmal pessimistisch und hoffnungslos klingt, kann man mit Blick auf ihre Land und das der gleichsprachigen Vettern im Westen doch mehr als gut verstehen.“ (about songs)

 

Hörprobe

 

zur Übersicht